Erstellt am: 15.01.2010, Autor: rk

SR Technics strafft Komponenten-Services

CR SR Technics

SR Technics gab heute Pläne bekannt, die am Standort in London-Stansted ausgeführten Komponenten-Services und alle damit verbundenen unterstützenden Funktionen in Zürich zusammenzuführen.

Damit will SR Technics die Effizienz und Produktivität im Komponenten-Geschäft weiter steigern, eine schlankere Organisation schaffen und Betriebskosten senken. SR Technics wird das Line Maintenance-Geschäft in England über das bestehende Netzwerk an Aussenstationen weiterführen. Auch das lokale Logistikgeschäft soll beibehalten und ausgebaut werden. Es ist beabsichtigt, sämtliche Logistikfunktionen in England im bestehenden Logistikzentrum in London-Heathrow zusammenzuführen. Die daraus resultierenden Produktivitätssteigerungen werden die Anstrengungen von SR Technics unterstützen, eine weltweit führende Stellung im Logistik-Management aufzubauen. Die Konsolidierungspläne werden im Rahmen formaler Gespräche mit den Gewerkschaften und den zuständigen Arbeitnehmervertretern in England diskutiert. Bernd Kessler, CEO von SR Technics, sagte: "Im Mittelpunkt der laufenden Reorganisation steht das Ziel, unsere Effizienz weiter zu steigern und die Gesamtbetriebskosten auf Gruppenebene zu senken. Zudem wollen wir unsere Kompetenzen und unser Dienstleistungsangebot erweitern sowie unsere globale Präsenz ausbauen. Wir werden damit unsere Wettbewerbsfähigkeit deutlich steigern und unseren Kundenservice ausbauen." "Das Management von SR Technics wird eng mit den Gewerkschaften und den Arbeitnehmervertretern zusammenarbeiten, um alle von diesen Plänen betroffenen Mitarbeitenden in London-Stansted bestmöglich zu unterstützen."

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus mit Rekordzahlen. Joint Strike Fighter F-35 testet Lift Fan. Airbus A400M Transporter gibt zu reden.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top