Erstellt am: 21.05.2008, Autor: rk

SAS wird langsamer fliegen

CR SAS, SAS Airbus A340

Um Treibstoffkosten einzusparen wird auch SAS ihre Linienmaschine nicht mehr unter Volllast fliegen lassen. Dies führt zusätzlich zu einer beträchtlichen CO2 Reduktion.

SAS Norwegen ist bereits seit 2006 versuchsweise langsamer unterwegs. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Einsparungen massiv sind und problemlos auf das ganze europäische Streckennetz ausgeweitet werden könnte. In Zukunft werden die Europa Flüge mit einer Geschwindigkeit von etwa 780 km/h unterwegs sein, bis anhin wurde bis zu 860 km/h schnell geflogen. Auf einer Kurzstrecke macht die Geschwindigkeits-Reduktion lediglich etwa 2 bis 3 Minuten aus, auf längeren Routen müssen jedoch die Flugpläne angepasst werden, da man zwischen 10 und 20 Minuten länger unterwegs sein wird. Auf einem Kurzstreckenflug von 360 km Länge spart die Gesellschaft 130 kg Treibstoff und stösst bis zu 420 kg weniger Schadstoffe aus. SAS hat sich zum Ziel gesetzt im Jahr 2020 20 Prozent weniger Schadstoffe zu Produzieren.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top