Erstellt am: 28.11.2008, Autor: psen

SAS will Einfluss auf Estonian Airline vergrössern

CR SAS, Airbus A340Scandinavian Airlines gab gestern ihre Interesse am 34%-Anteil der Regierung an Estonian Air bekannt.

SAS, die bereits 49% der Anteile an der Airline besitzt, sagte, sie habe beim Ministerpräsident ein Schreiben deponiert, in dem sie ihren Wunsch, den Regierungsanteil oder zumindest einem Teil davon zu kaufen, äussert. Finanzielle Angaben wurden darin keine gemacht. Estland will Estonian Air nicht mehr weiter unterstützen, die SAS wäre hingegen bereit, Kapital einfliessen zu lassen, aber nur unter der Bedingung, dass die Regierung ihren Anteil verkauft. Dabei kursierten erst kürzlich noch Gerüchte über eine Übernahme der SAS durch eine andere Airline, doch die Airline erklärte, sie habe genügend finanzielle Mittel, um ihren Einfluss in Estonian Airline zu vergrössern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top