Erstellt am: 09.02.2010, Autor: psen

SAS will 700 Stellen abbauen

Scandinavian Airlines

Scandinavian Airlines hat angekündigt, US$670 Millionen Aktienkapital generieren, und gleichzeitig 700 Jobs streichen zu wollen.
Der Stellenabbau ist eine Folge des erweiterten Sparpakets, das die Kosten der Airline um zusätzliche US$270Millionen reduzieren soll. SAS soll ausserdem die Konditionen ihrer Bankdarlehen verbessert haben, unter anderem konnte sie die Laufdauer von vier Krediten bis zum Jahr 2013 verlängern. Die Neuigkeiten kommen ein Jahr nachdem die Airline angekündigt hatte, eine grössere Umstrukturierung inklusive dem Abbau von 40 Prozent der Arbeitskräfte durchführen zu wollen. Damals hatte sie auch die Bewilligung erlangt, Aktienkapital im Wert von US$720 Millionen zu beschaffen. SAS, die zu fünfzig Prozent den skandinavischen Regierungen gehört, hat heute bekannt gegeben, rund 66 Prozent der anvisierten US$717 Millionen an Ersparnissen erreicht zu haben. Um die zusätzlichen US$270 Millionen zu sparen, müssten jedoch auch 700 Stellen gekürzt werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus arbeitet an der A380 Produktionsrate. Airbus A380 wird von Hornet über den Alpen abgefangen. FA-18, der erste richtige Mehrzweckjäger der US NAVY.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top