Erstellt am: 01.11.2013, Autor: rk

SAS verabschiedet MD-80

SAS, Last MD-80 flight Crew

SAS hat am 26. Oktober 2013 ihren letzten Linienflug mit einer MD-80 absolviert und verabschiedet sich damit von ihrem langjährigen Arbeitspferd.

In der Blütezeit war Scandinavian Airlines eine der größten DC-9 und MD-80 Betreiberin, Ende der 1980er Jahre konnte die Fluggesellschaft aus Skandinavien mehr als 80 Linienflugzeuge von McDonnell Douglas in ihrer Flotte zählen. Die MD-80 Maschinen dienten bei SAS 28 Jahre lang und bewährten sich als robuste Regionalflugzeuge im weitläufigen Skandinavien und waren auch auf allen europäischen Flughäfen, die von SAS angeflogen werden, gern gesehene Gäste. Im harten Winterbetrieb bewährten sich die Flugzeuge ebenfalls, auch die eingebauten Fluggasttreppen machte die MD-80 zu einem der beliebtesten Flugzeuge, so konnte man auf vielen Provinzflughäfen auf teure Fluggastbrücken verzichten. Mit einem Sonderflug quer durch Dänemark verabschiedete SAS ihre letzte MD-80 am Samstag aus ihrer Flotte. Die meisten Maschinen konnten an Allegiant Air in die USA verkauft werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top