Erstellt am: 05.11.2008, Autor: psen

SAS mit Verlust im 3. Quartal

Scandinavian Airline

Scandinavian Airline muss einen grösseren Verlust als erwartet ausweisen und schreibt US$ 253,70 ab.

Die zur Hälfte den Ländern Schweden, Norwegen und Dänemark gehörende Airline hat für das dritte Quartal einen Nettoverlust von US$ 231 Millionen verbuchen müssen. Dank Goodwill-Abschreibungen der Spanair und Steuererlassen in der Höhe von US$ 253,7 kam es nicht zu einem grösseren Einbruch. Die SAS hat schon lange mit Überkapazität und der Konkurrenz zu kämpfen, im September hiess es noch, Lufthansa wolle die Airline aufkaufen. Scandinavian Airline hat nun eine Strategie entwickelt, mittels welcher sie die Kosten bis 2011 um US$ 363 Millionen reduzieren und den Gewinn vor Steuern auf US$ 519 Millionen steigern will.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top