Erstellt am: 11.08.2020, Autor: ps

SAS gibt Julizahlen bekannt

SAS Airlines Airbus A330

SAS konnte wegen der Corona Krise im Juli 2020 nur einen Bruchteil der Passagiere wie im Vorjahresjuli transportieren, es waren jedoch bereits doppelt so viele wie im Juni.

Im Juli 2020 flogen mit der skandinavische Fluggesellschaft SAS insgesamt 699 Tausend Fluggäste (Vorjahresjuli 2,593 Millionen), dies entspricht einem Corona bedingten Einbruch von 73,0 Prozent. Ernüchternd an diesen Zahlen ist, dass bei SAS im Juli bereits wieder doppelt so viele Fluggäste zugestiegen sind wie im Vormonat Juni, von einer nachhaltigen Erholung kann man bei so tiefen Zahlen jedoch noch nicht sprechen. Im Berichtsmonat Juli konnte Scandinavian Airlines 662 Millionen Sitzplatzkilometer verkaufen, das waren immer noch 48,8 Prozent weniger als ein Jahr zuvor aber doch schon dreimal so viele wie im Juni. Das Angebot wurde gegenüber dem Vorjahresjuli um 47,2 Prozent auf 1,308 Milliarden Sitzplatzkilometer abgebaut. Die Auslastung hat sich gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat um 32,6 Prozentpunkte auf 50,6 Prozent verschlechtert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top