Erstellt am: 21.07.2022, Autor: rk

SAS Piloten beenden Streik

SAS Airbus A350

SAS Airbus A350 (Foto: Airbus)

Die Pilotengewerkschaft der SAS Piloten haben sich mit der Geschäftsleitung geeinigt und den Streik beendet.

Die Passagiere von Scandinavian Airlines können sich wieder auf ihre Ferienflüge freuen, denn die Piloten der Airline fliegen wieder. Die Pilotengewerkschaft von SAS haben am 4. Juli 2022 zum Streik aufgerufen, hunderte von Flügen mussten annulliert werden. Am 19. Juli 2022 hat die Geschäftsleitung von SAS bekanntgegeben, dass man sich mit der Pilotengewerkschaft geeinigt habe und der Flugbetrieb bei der SAS Mainline wieder hochgefahren werde.

Die Pilotengewerkschaft hat sich mit der Geschäftsleitung auf neue Tarifabkommen für einen Zeitraum von fünfeinhalb Jahren geeinigt. Zudem wird die Fluggesellschaft 450 zuvor entlassene Piloten wieder in Vollzeit einstellen. Die Gewerkschaft der Flugzeugführer haben ihrem Arbeitgeber vorgeworfen, die Coronakrise dazu genutzt zu haben, um viele ihrer langedienten und teuren Piloten zu entlassen und jetzt nach der Krise nicht wieder einzustellen. Stattdessen stellte die SAS Mainline günstigere Piloten der Tochterunternehmen SAS Link und SAS Connect ein.

Zum guten Glück konnten sich die streitbaren Parteien nach 15 Streiktagen einigen, nun können die reisehungrigen Skandinavier mit ihrer Fluggesellschaft wieder in die Ferien fliegen.

FliegerWeb News Sendung 10. Juli 2022

Airbus A321XLR abgehoben

easyJet kauft weitere Airbus Jets

Zweite Beechcraft Denali in der Flugerprobung

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top