Erstellt am: 21.09.2015, Autor: js

SAS übernimmt A330-300 mit höherem MTOW

SAS Airbus A330-300 242t

SAS Airbus A330-300 242t (Foto: Airbus)

Die skandinavische SAS ist die erste europäische Fluggesellschaft, die einen Airbus A330-300 mit dem auf 242 Tonnen erhöhten maximalen Startgewicht übernehmen konnte, dies gab Airbus am 21. September bekannt.

Bei dem A330-300 wurde das maximal zulässige Startgewicht von 235 Tonnen auf 242 Tonnen angehoben. Der A330-300 kann in dieser Variante mit einem zusätzlichen Center Tank gekauft werden, mit diesem kann die Reichweite um 500 Nautische Meilen (926 km) auf maximal 6.100 Nautische Meilen (11.300 km) verbessert werden. Neben der Erhöhung des Startgewichts wurde der A330 aerodynamisch verfeinert und auch die Triebwerke wurden leicht effizienter, so soll die modifizierte Variante rund zwei Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als ihre Vorgänger. Das zweite Flugzeug soll ebenfalls noch im September ausgeliefert werden. SAS hat insgesamt vier A330-300 mit dem erhöhten Startgewicht bestellt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top