Erstellt am: 30.01.2009, Autor: psen

S7 storniert Bestellung bei Boeing

Boeing 787Die russische Airline hat als erste Airline ihre Gross-Bestellung für fünfzehn 787 Dreamliner zurückgezogen.

Boeing hatte in ihrem Jahresbericht erwähnt, dass sie einen Kunden der 787 verloren habe. Gestern gab sich S7 als eben dieser zu bekennen, nannte jedoch keine Gründe für die Stornierung. Die Airline platzierte ihre Bestellung im Wert von US$ 2,4 Milliarden im Mai 2007, die Flugzeuge sollten im Jahr 2014 geliefert werden. Ein Sprecher der Boeing sagte, die Firma sei weiterhin mit S7 in Kontakt, die Airline bleibe ein wichtiger Kunde für den Flugzeughersteller. Der Rückstand der 787 Dreamliner Bestellungen beläuft sich mittlerweile auf 895 Flugzeuge von 58 Kunden. Ursprünglich waren es 914 Order gewesen, doch neben der Stornierung von S7 wandelte Xiamen Airlines die Bestellung für drei 787 in eine für sieben 737-800 um und Azerbaijan Airlines ersetzte ihre einzelne 787 mit einer 767-300ER. Boeing musste das 787 Programm bereits fünf Mal verlängern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top