Erstellt am: 20.10.2008, Autor: psen

S7 mustert russische Flugzeuge aus

S7

Die S7 Airlines hat entschieden,  35 Flugzeuge ihrer Flotte aus dem Betrieb zu nehmen, um mit der zurückgegangenen Nachfrage fertig zu werden.

Nächste Woche sollen 27 Tu-154s und acht Il-86 gegrounded werden. Damit will die zweitgrösste russische Airline die Unterhaltskosten um 50% senken, gleichzeitig muss sie aber auch 600 Crew und 1.000 MRO Stellen streichen. Die verkleinerte Flotte soll durch höhere Effizienz, das heisst einer grösseren Anzahl Flüge pro Flieger, den Marktanteil von 12,6% beibehalten können. S7 erwartet für dieses Jahr einen Umsatz von US$ 1,8 Milliarden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top