Erstellt am: 13.01.2009, Autor: psen

Ryanair wird Angebot für Aer Lingus erhöhen

RyanairAnalisten gehen davon aus, dass der irische Low-Cost-Carrier Ryanair seine Offerte für den Kauf von Anteilen an Aer Lingus nochmals nach oben anpassen wird.

Ryanair hatte Aer Lingus am 5. Januar 2009 750 Millionen Euro für die Übernahme der Airline geboten und wiederholt betont, 1,4 Euro pro Aktie sei ein grosszügiger Preis. Analisten gehen davon aus, dass die Offerte mindestens zwischen 2,07 und 2,67 Euros liegen muss, bevor sich die Geschäftsleitung ernsthaft mit dem Angebot auseinandersetzt. Die Aktionäre der Aer Lingus akzeptierten prompt auch nur den Verkauf von 0.01 Prozent ihrer Anteile. Ryanair verlängerte darauf hin die Entscheidungsfrist bis zum 13. Februar 2009. Experten gehen davon aus, dass es Ryanair ernst ist mit dem Kauf der Airline und sie deshalb ihr Angebot erhöhen wird, dies noch vor dem 30. Januar 2009. Ryanair, die bereits 30 Prozent an Aer Lingus besitzt, stand für keinen Kommentar zur Verfügung.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top