Erstellt am: 22.01.2009, Autor: psen

Ryanair wird Aer Lingus nicht länger den Hof machen

Ryanair Boeing

Sollte Aer Lingus das zweite Angebot von Ryanair nicht annehmen, werde die Airline sich nicht länger damit aufhalten und sich auf ihr eigenes Wachstum konzentrieren.
Ryanairs CFO Howard Millar sagte, wenn die Aktionäre der Aer Lingus auch die zweite Offerte bis zum 13. Februar nicht annehmen, werde seine Airline „die Zelte abbrechen und wo anders hingehen“. Er kritisierte ausserdem, dass Aer Lingus Kapazität und Wachstum kürze, anstatt sie zu vergrössern und zu expandieren. Ryanair hätte bis zum nächsten Freitag Zeit, ihr Angebot von £1,40 pro Aktie zu erhöhen, dies wird sie jedoch nicht tun, solange die Regierung, die 25 Prozent der Anteile hält, nicht signalisiert hat, dass sie mitspielen wird. Ryanair selber will sowohl ihre Flotte als auch die Passagierzahlen und den Gewinn bis 2012 verdoppeln. Dieses Jahr erwartet sie ein Break Even und bereits für das nächste Jahr einen signifikanten Gewinn.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top