Erstellt am: 11.11.2009, Autor: psen

Ryanair verlässt die Schweiz

Ryanair

Ryanair zieht ihre Station am Basler Flughafen zurück und verliert damit sechs Routen.

Der Low-Cost-Carrier zieht sich am 2. Dezember aus Basel zurück und verzichtet damit auf Verbindungen von Stansted, Alicante, Cagliari, Marseille, Port und Stockholm in die Schweiz. Grund für den Entscheid war die Weigerung der Flughafenbetreiber, die Gebühren zu senken und damit den tieferen Ticketpreisen anzupassen. Ryanair sagt nun, sie hätte dreizehn zusätzliche Flüge pro Woche und 200.000 neue Passagiere nach Basel gebracht und damit 200 neue Stellen geschaffen, hätte sich der Flughafen anders verhalten. Der Low-Cost-Carrier will weiterhin mit Flughäfen zusammenarbeiten, die ihre Preise auch der Rezession entsprechend senken.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France übernimmt ersten Airbus A380. IATA sieht ersten Lichtblick. Lufthansas Airbus A380 absolvierte im Oktober seinen Jungfernflug. Erfolgreicher Senkrechtstarter.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top