Erstellt am: 06.02.2009, Autor: ncar

Ryanair stutz Hub in Shannon, 800 Jobs verloren

CR SpotitEuropas grösster LCC Ryanair wird die Anzahl Strecken senken, die sie von ihrem westirischen Hub in Shannon bedienen.

Damit gehen etwa 800 Stellen in der Region verloren. Ryanair profitiert zurzeit von den Kunden, die von normalen Fluggesellschaften auf Billigflieger umsteigen. Die Buchungen in Shannon gingen aber zurück, seit Irland eine neue Startsteuer über EUR 10 erhoben hat. Mit den Steuern will die Regierung das mehrer Millionen Euro grosse Loch in der Staatskasse stopfen. Ryanair CEO Michael O’Leary bezeichnete die Reisesteuer als Tourismus-Selbstmord.

Irlands Arbeitslosenzahlen stiegen im Januar in Rekordhöhe und Ryanairs Entscheidung trifft eine der wirtschaftlich unsichersten Regionen Irlands.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top