Erstellt am: 24.10.2022, Autor: rk

Ryanair stellt Winterflugplan ab Memmingen vor

Allgäu Airport

Allgäu Airport (Foto: Allgäu Airport)

Die Low-Cost-Airline Ryanair hat in der vergangenen Woche den Winterflugplan ab dem Allgäu Airport veröffentlicht, die Airline bietet wöchentlich 50 Flüge an.

Ab dem Flughafen Memmingen befliegt die Fluggesellschaft mit Hauptsitz in Irland 22 Strecken, darunter zwei neue Winterrouten zu spannenden Zielen wie Lanzarote und Tuzla in Bosnien und Herzegowina. Ryanair wird ab Memmingen im Winter 2022 damit mehr als 100 wöchentliche Flüge anbieten, um Memmingens Urlaubern eine große Auswahl mit den günstigsten Tarifen zu europäischen Top-Destinationen zu bieten und gleichzeitig den Inbound-Tourismus im Allgäu während der Nebensaison zu fördern. Diese neuen Verbindungen werden es Besuchern aus ganz Europa ermöglichen, die besten Skigebiete der Region zu genießen, die unzähligen Outdoor-Aktivitäten und die große Vielfalt an kulturellen Angeboten zu entdecken, die Memmingen und das Allgäu zu bieten haben, während die Memminger die Möglichkeit haben, ihre nächste Wintersonnenreise zu spannenden europäischen Zielen zu planen.

Der Flughafen Memmingen und Ryanair feierten in diesem Jahr ihre 5-jährige Basiseröffnung. Der neue Winterflugplan ermöglicht es, ein zusätzliches Flugzeug in Memmingen zu stationieren, wodurch sich die Gesamtzahl der am Flughafen Memmingen stationierten Flugzeuge auf drei erhöht. Dies bedeutet eine Investition von über 300 Millionen Dollar und bringt hoch bezahlte Arbeitsplätze in der Luftfahrt in der Region mit sich. Ryanair unterstützt und investiert stark in regionale Flughäfen, während die Regierung sich nur auf nationale Flughäfen konzentriert und ländliche Regionen zurücklässt, während sie den „nationalen Subventions-Champion“ Lufthansa mit dem hart verdienten Geld der Steuerzahler füttert. Ryanair ist die einzige verlässliche Fluggesellschaft, während andere ihre Kapazitäten und ihre Flotte verkleinern und dann wieder ankündigen, ihre Bestände wieder aufzustocken und sich offensichtlich nicht entscheiden können.

Ryanair

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top