Erstellt am: 02.02.2009, Autor: psen

Ryanair meldet Verlust im Q3

Ryanair

Ryanair Holdings Plc, Europas grösster Low-Cost-Carrier, muss für das dritte Quartal, das am 31. Dezember zu Ende ging, einen Verlust von 120 Millionen Euro verbuchen.
Zwar konnte die Airline im dritten Quartal eine Umsatzzunahme von sechs Prozent auf 604,5 Millionen Euro vermelden und auch die Passagierzahlen kletterten um 13 Prozent auf 14,0 Millionen. Der Anstieg der Treibstoffkosten um 136 Millionen Euro liess die guten Resultate jedoch schrumpfen und führte zu einem Verlust von 118,8 Millionen Euro. Ryanair ist dennoch zuversichtlich und erwartet für das vierte Quartal einen kleineren Verlust, für das gesamte Steuerjahr 2008/2009 gar einen Gewinn von 50 bis 80 Millionen Euro. Der Umstand, dass die Airline für das vierte Quartal keine Fuel Hedging Verträge abgeschlossen hat, macht die optimistische Vorhersage realistisch.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top