Erstellt am: 03.12.2020, Autor: ps

Ryanair meldet Passagiereinbruch

Ryanair, Boeing 737-800

Ryanair, Boeing 737-800 (Foto: Ryanair)

Ryanair konnte im November 2020 lediglich 2,0 Millionen Fluggäste an Bord seiner Flugzeuge begrüßen, das waren fünfmal weniger als im Vorjahresnovember.

Im Vorjahr flogen mit Ryanair im November noch 10,9 Millionen Passagiere, krisenbedingt waren es in diesem November nur noch 2,0 Millionen anstatt der geplanten 12 Millionen Passagiere. Die Passagierzahlen sind somit auch im November noch meilenweit entfernt von der Normalität. Die Flugzeuge waren im November 2020 zu 73 Prozent ausgelastet, im Vorjahresnovember lag die Auslastung bei 96 Prozent. Der wachstumsverwöhnte Low-Cost-Carrier aus Irland bot etwa noch 40 Prozent der Flüge vom Vorjahresnovember an.

Rollend über die letzten zwölf Monate konnte die Ryanair Group 61,4 Millionen Fluggäste (Vorjahr 151,6 Millionen) an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Corona bedingten Rückgang von 60 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top