Erstellt am: 16.12.2008, Autor: psen

Ryanair legt Aer Lingus ihr Angebot vor

Ryanair

Gestern hat Ryanair den Aktionären der Aer Lingus ihr offizielles Angebot von 1,40 Euro pro Aktie unterbreitet und gewährt eine Entscheidungsfrist bis zum 5. Januar 2009.

Der Aktienpreis entspricht einem Kaufangebot von 748 Millionen Euro und liegt um einiges tiefer als bei der letzten Offerte von Ryanair. Vor zwei Jahren war sie noch bereit gewesen 2,8 Euro pro Aktie zu zahlen. Die Airline garantiert Aer Lingus auch künftig Selbständigkeit, sie soll ihren Namen behalten und weiterhin über ihre Slots und die Verbundenheit mit London Heathrow verfügen können. Ryanair will die Flotte von Aer Lingus in den nächsten fünf Jahren auf 66 verdoppeln und so 1.000 neue Stellen schaffen. Sie hat ausserdem dem Präsidenten der Airline einen Sitz in der Geschäftsleitung versprochen, sollte ein Zusammenschluss zustande kommen. Aer Lingus hat Ryanairs Angebot gestern erneut abgelehnt, mit dem Argument, es beinhalte keine Neuerungen und Ryanair nehme auch keine Stellung zu den Anschuldigungen, dass sie die Wahlfreiheit des Konsumenten zerstöre.

 

Haben Sie die aktuellste News-Sendung von FliegerWeb.com schon gesehen?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top