Erstellt am: 18.05.2017, Autor: js

Ryanair kommt früher nach Memmingen

Allgäu Airport

Allgäu Airport (Foto: Allgäu Airport)

Dank großer Nachfrage stationiert Ryanair bereits am 5. September statt wie ursprünglich angekündigt Ende Oktober am Flughafen Memmingen eine Boeing 737.

Ab anfangs September werden dann mit der Eröffnung dieser neuen Base sieben neue Routen angeflogen. Airport Geschäftsführer Ralf Schmid sieht in dieser überraschenden Entwicklung ein positives Zeichen. „Das Vertrauen von Ryanair in unseren Airport wurde durch das große Interesse der Fluggäste an den attraktiven Angeboten bestärkt.“ In Memmingen baut Ryanair, seit 2009 dort aktiv, sein Angebot damit einmal mehr deutlich aus. So führt eine der sieben neuen Ryanair-Strecken erstmals in die polnische Hauptstadt Warschau, weitere nach Sevilla im Süden Spaniens, ins marokkanische Fes und nach Thessaloniki in Griechenland. Darüber hinaus stehen ab 5. September nun die schwedische Hauptstadt Stockholm, Lviv in der Ukraine und Oradea im Westen Rumäniens auf dem Memminger Flugplan. Obendrein wird die beliebte Verbindung nach Palma de Mallorca zukünftig ganzjährig angeboten. Insgesamt bietet Ryanair dann 17 Ziele ab und nach Memmingen an.

„Der vorgezogene Start beschert uns nochmal zusätzlich 30.000 Passagiere in diesem Jahr“, betont Ralf Schmid. Das bedeute, so der Geschäftsführer, dass das prognostizierte Fluggastaufkommen am Flughafen Memmingen von 1,1 Millionen für 2017 „auf jeden Fall übertroffen wird.“

Flughafen Memmingen

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top