Erstellt am: 06.01.2012, Autor: bgro

Ryanair im Kriechgang

Ryanair

Im Vergleich zum Vorjahresdezember musste Europas grösster Low Cost Carrier schlechtere Passagierzahlen bekannt geben als im gleichen Vorjahresmonat.
 
Der erfolgsverwöhnte Billigflieger aus Irland musste im Dezember 2011 einen herben Dämpfer hinnehmen, die Passagierzahlen entwickelten sich rückwärts. Im Dezember 2011 flogen mit Ryanair rund 5 Millionen Fluggäste, dies entspricht einer Abnahme von fünf Prozentpunkten. Die Auslastung der Flugzeuge ging verglichen mit dem Vorjahresdezember ebenfalls zurück und erreichte durchschnittlich 79 Prozent, was einem Rückgang von einem Prozentpunkt entspricht. Rollend über die letzten zwölf Monate gesehen, konnte Ryanair 76,4 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen, im laufenden Geschäftsjahr will die Airline mit mehr als 75 Millionen Passagieren einen weiteren Rekord in ihrer Unternehmensgeschichte erreichen. Die schlechteren Zahlen sind durch die Geschäftsleitung von Ryanair durch eine massive Kapazitätsrücknahme erklärt worden, die Airline wird im Winterflugplan wegen den hohen Treibstoffkosten rund 80 Maschinen aus dem Verkehr nehmen und die Kapazitäten im Frühjahr wieder nach oben fahren.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top