Erstellt am: 01.11.2008, Autor: rk

Ryanair fliegt gegen Trend

Ryanair

Die grösste Tiefpreis Airline Europas baut im Winterflugplan ihr Streckennetz erneut kräftig aus.

Die meisten Fluggesellschaften müssen ihre Kapazitäten herunterfahren und unrentable Strecken aus ihrem Verkehrsnetz streichen. Ryanair wird gegen den allgemeinen Abbautrend in der Airline Branche ihr Streckennetz kräftig erweitern und dies zu garantierten Tiefpreisen. Im Winterflugplan wird die Airline mit Hauptsitz in Irland 93 neue Routen befliegen. Im letzten Winterflugplan addierte Ryanair lediglich 69 neue Strecken. Die Marketing Abteilung von Ryanair zeigt sich über die Tatsache erfreut, dass sie sich zu den Airlines zählen dürfe, die trotz vieler Pleiten zu den Gewinnern gehöre und ihre Tiefpreis Flugangebote kräftig ausbauen könne.
 
Weitere Informationen auf www.ryanair.com

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top