Erstellt am: 29.04.2008, Autor: bgro

Ryanair erhöht den Preis für das Gepäck

CR Hobby Verlag AG, Spotit, Ryanair Boeing 737

Die irische Fluggesellschaft Ryanair, die grösste Billigfluggesellschaft Europas, gab gestern, Montag, bekannt, dass sie die Gebühren für Passagiere, die ihr Gepäck aufgeben, erhöhen werde. Mit dieser Massnahme will die Fluggesellschaft ihre Fluggäste motivieren, nur mit Handgepäck zu reisen. Handgepäck darf bei Ryanair bis zu 10 kg schwer sein.

Ryanair wird ab dem 5. Mai jenen Passagieren, die im Voraus das Aufgeben von Gepäcksstücken buchen, eine Gebühr von 10 Euro auferlegen. Bisher betrug diese Gebühr 9 Euro. Auch Fluggäste, die am Schalter und nicht online einchecken, werden zukünftig mit einer höheren Gebühr konfrontiert sein. Anstatt wie bisher 4 Euro werden sie eine erhöhte Check-In-Gebühr von 5 Euro bezahlen müssen. Dadurch will die Fluggesellschaft ihre Passagiere zum kostengünstigeren Online-Einchecken bewegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top