Erstellt am: 19.11.2008, Autor: rk

Rolls Royce, Wartungsdirektive für Trent 900

Bild Wikipedia, Rolls Royce Trent 900 an A380

Das Triebwerk von Rolls Royce wird momentan auf dem A380 Super Jumbo bei Singapore Airlines und Qantas eingesetzt.

Im Testbetrieb bei dem Rolls Royce Trent 900 Antrieb sind bei den Leitschaufeln im Bereich der Hochdruckturbine leichte Haarrisse festgestellt worden, dies veranlasste die europäische Luftfahrt Behörde EASA eine Wartungsdirektive herauszugeben. Betroffen sind nicht alle Triebwerke, deshalb wurde eine Inspektion nach 400 Zyklen erlassen, um zu überprüfen, ob das getestete Triebwerk dieser Schwachstelle unterworfen ist. Die Bestandteile müssen dann jeweils nach 100 Zyklen wieder überprüft werden und falls nach 1000 Zyklen keine Schäden festgestellt wurden, kann das Triebwerk wieder dem normalen Wartungsstatus übergeben werden.  Die vorzeitige Ermüdung des Materials könnte zu einem Bruch im Bereich der Hochdruckturbine führen. Und diese Art von Beschädigungen im sehr schnell drehenden Turbinenbereich könnte im schlimmsten Fall zu einer unkontrollierten Triebwerksseparierung führen.
 
Video Trent 900 an Airbus A380
 

  Airbus A380 mit Trent 900
Film:FliegerWeb.com;

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top