Erstellt am: 20.02.2017, Autor: ps

Rollout Boeing 787-10 Dreamliner

Boeing 787-10 Dreamliner Rollout

Boeing 787-10 Dreamliner Rollout Charleston (Foto: Boeing)

Am Freitag, den 17. Februar 2017, feierte Boeing den Rollout des längsten Dreamliner, der Boeing 787-10.

Die Boeing 787-10 wurde im Werk Charleston gebaut und auch dort einem grossen Publikum vorgestellt. Unter den Gästen war auch der neue US Präsident Donald Trump. Bei der Boeing 787-10 handelt es sich um die längste Dreamliner Variante, sie wurde auf höchste Effizienz sowie maximale Gemeinsamkeit mit der Boeing 787-9 ausgelegt. Fünfundneunzig Prozent des Designs und der Bauweise der 787-10 sind mit der 787-9 identisch, was Komplexität, Kosten und Risiken im gesamten Produktionssystem reduziert und dem Kunden Betriebsvorteile sichert. Die Boeing 787-10 hat den gleichen Flügel und die gleichen Triebwerke, wie die 787-9. Das maximale Startgewicht ist ebenfalls gleich. Mit 330 Passagieren kann die Boeing 787-10 Nonstop Entfernungen von 11.910 Kilometer überwinden.

Die erste Boeing 787-10 soll in den nächsten Wochen zum Erstflug starten. Boeing wird die ersten 787-10 im nächsten Jahr ausliefern. Für die neue Version liegen 149 Bestellungen von neun Kunden auf der ganzen Welt vor. Erstkunde ist Singapore Airlines.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top