Erstellt am: 25.09.2014, Autor: rk

Rhein-Neckar Air mit Flugbetrieb nach Hamburg

Rhein-Neckar Air, Do 328

Die RNA Rhein-Neckar Air GmbH nimmt ab dem 14. Oktober 2014 den regelmäßigen Flugbetrieb zwischen Mannheim und Hamburg auf.

Ein Flugzeug vom Typ Dornier 328 wird zunächst jeweils dienstags bis donnerstags um 07:00 Uhr und 17:30 Uhr vom City Airport Mannheim (MHG) zum internationalen Flughafen Hamburg (HAM) starten. Die Rückflüge starten jeweils um 08:45 und 19:15 Uhr in Hamburg und landen um 10:00 und um 20:30 Uhr wieder in Mannheim. Die Flugzeit beträgt ca. 65 Minuten. Die Flüge sind online und in Kürze in allen Reisebüros buchbar.
„Mit der Wiederaufnahme der stark nachgefragten Flugverbindung nach Hamburg wollen wir den Erfolg der im Frühjahr aufgenommenen Flugverbindung nach Berlin fortsetzen und die Metropolregion Rhein-Neckar an die häufig auch als Tor zur Welt bezeichnete Metropole Hamburg anschließen“, betont Matthias Geisler, Geschäftsführer der RNA Rhein-Neckar Air GmbH. „Mit der Aufnahme einer direkten Flugverbindung vom City Airport Mannheim nach Hamburg reduziert sich die Reisezeit erheblich. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass die Hamburg-Strecke ein Erfolg werden wird. Zwischen Hamburg und der Metropolregion Rhein-Neckar bestehen vielfache wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen“, ergänzt Dirk Eggert, ebenfalls Geschäftsführer der RNA Rhein-Neckar Air GmbH.
Neben der Hauptstadt Berlin wird somit Hamburg das zweite Flugziel sein, das die RNA Rhein-Neckar Air GmbH vom City Airport Mannheim aus anbietet. Hierzu wird ein weiteres Flugzeug vom Typ Dornier 328 mit 31 Sitzplätzen in Mannheim stationiert. Die gewohnt hohe Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit der Flüge der RNA Rhein-Neckar Air sind dabei auch ein Produkt der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Operating Partner MHS Aviation GmbH. Beide Partner wollen die erfolgreiche Positionierung der RNA Rhein-Neckar Air GmbH als Qualitätsairline weiter stärken. Der Flughafen Hamburg bietet den Fluggästen aus der Metropolregion zahlreiche Weiterflugmöglichkeiten insbesondere auch nach Skandinavien und Osteuropa. Die Tarife der Hamburg-Verbindung orientieren sich an dem bewährten Preismodell der RNA Rhein-Neckar Air. Die Preise für den Hin- und Rückflug beinhalten sämtliche Steuern und Gebühren und unterscheiden sich durch ihre Flexibilität. Neben den üblichen Freigepäckmengen ist auch die Bordverpflegung im Flugpreis enthalten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top