Erstellt am: 14.03.2008, Autor: ncar

Rezession und Ölpreis bedrohen Finanzlage der Fluggesellschaften

Airlines mit grossen Verlusten

Kaum hat sich die Flugindustrie vom letzten Wirtschaftsabschwung erholt und nach nur zwei Gewinn bringenden Jahren, wird der Ölpreis in diesem Jahr wahrscheinlich zu kollektiven Verlusten von bis zu 9 Milliarden USD führen.

Das meint Jamie Baker, Analyst von JP Morgan, in seinem am Mittwoch veröffentlichten jüngsten Investmentbericht. Aktien der Fluggesellschaften, die mit Fusionsmeldungen eben noch anstiegen, sind gestern gefallen. Baker meint, im besten Fall betragen die branchenweiten Verluste 4 Milliarden USD. Die Einnahmen der Airlines werden vom steigenden Ölpreis betroffen sein sowie vom gleichzeitigen wirtschaftlich bedingten Rückgang der Nachfrage, der weitere Tariferhöhungen zur Abdeckung des Ölpreises verhindert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top