Erstellt am: 06.01.2009, Autor: rk

Republic Airways legt kräftig zu

CR Republic Airways

Die Fluggesellschaft aus Indianapolis baute im 2008 ihre angebotenen Sitzplatzmeilen um 14,7 Prozent auf 13,2 Milliarden ASMs aus.
 
Die Angebotserweiterung von 14,7 Prozent wurde vom Markt nicht vollständig absorbiert, Republic Airways konnte im abgelaufenen Jahr 9,7 Milliarden Sitzplatzmeilen verkaufen, dies entspricht gegenüber dem Vergleichsjahr 2007 einem Anstieg von 13 Prozentpunkten. Die Auslastung fiel um 1,1 Punkte auf 73,4 Prozent. Im letzten Jahr flogen die Flugzeuge von Republic Airways 740.243 Blockstunden, dies entspricht einem Plus von 8,9 Prozent. Im Dezember konnte der Regional Carrier 783,4 Millionen Passagiermeilen am Markt verkaufen, dies entspricht einem Wachstum von 6,2 Prozent. Die Auslastung im Dezember verbesserte sich gegenüber dem Vorjahresdezember um 1,4 Prozent auf 70,7 Prozent. Im Berichtsmonat Dezember stiegen bei Republic Airways 1,508 Millionen Fluggäste zu, auch hier konnte die Regional Airline, die im Auftrag von verschiedenen US Airlines fliegt, um 6,1 Prozent zulegen. Republic Airways betreibt rund 226 Flugzeuge und beschäftigt um die 5000 Mitarbeiter. Das erstaunliche an den Zahlen ist, dass der Regional Carrier trotz US Rezession stark zulegen konnte, das bedeutet, dass die grossen US Airlines Strecken ihres Inlandnetzes vermehrt an die Regionalfluggesellschaften abgeben, die in diesem Segment effizienter arbeiten.
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top