Erstellt am: 21.05.2008, Autor: psen

Reorganisation verursacht grossen Jahresverlust bei Martinair

MartinairMartinair erlitt im letzten Jahr einen Verlust von 68,9 Millionen Euro, ein herber Abfall von den 7 Millionen Euro Verlust im Jahr 2006.

Wie die Niederländische Airline mitteilte, sei das schlechte Resultat die Folge von einmaligen Aufwendungen im Zusammenhang mit der Reorganisation der Cargo Flotte und rückläufigen Passagierzahlen im europäischen Raum. Ausserdem hat Martinair vorsorglich Rückstellungen für mögliche Bussen wegen Preisabsprache im Frachtverkehr gemacht. 2007 hat die Airline ihre 747-200F Maschinen durch drei effizientere 747-400BCFs ersetzt, angeblich existieren Pläne, auch sechs 767-300ER gegen neuere Maschinen einzutauschen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top