Erstellt am: 29.05.2008, Autor: ncar

Rückgänge bei Business und Erste Klasse Buchungen

CR Aer Lingus

Die Anzahl international Reisenden, die Erste Klasse oder Business Klasse fliegen, sank im März am stärksten seit 2003.

Dies meldet die Handelsgruppe International Air Transport Association (IATA). In Nordamerika reisten 8,5% weniger als im Vorjahresmonat, in Europa sind es 17,1 Prozent. Werden die frühen Ostern einberechnet sank die Zahl dennoch um 1 bis 2 Prozent. Die Zahl der Reisenden, die weniger oder nur Economy fliegen, reflektiert die schwache US Wirtschaft. Der Rückgang im Hochpreissegment ist eine zusätzliche Belastung der Fluggesellschaften, die bereits mit den Treibstoffpreisen kämpfen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top