Erstellt am: 18.01.2013, Autor: rk

Qatar nimmt Stellung zum Dreamliner Grounding

Qatar Airways, Boeing 787 Dreamliner

Qatar Airways ist der am 17. Januar ergangenen Anweisung durch die US amerikanische Federal Aviation Administration (FAA) und die Zivilluftfahrtbehörde von Qatar gefolgt und hat den Flugbetrieb aller Flugzeuge vom Typ Boeing 787 vorübergehend ausgesetzt.

Qatar Airways Chief Executive Officer Akbar Al Baker: „Ich habe bereits vor einiger Zeit gesagt, dass Qatar Airways den Flugbetrieb mit dem Boeing 787 Dreamliner erst dann stoppen wird, wenn eine solche Anweisung seitens der Aufsichtsbehörden erfolgt.“
 
„Sicherheit ist und bleibt die oberste Priorität für Qatar Airways. Wir garantieren, dass alle Qatar Airways Flugzeuge stets die strengsten Sicherheitsvorschriften erfüllen und wir werden zu keiner Zeit ein Risiko eingehen.“
 
„Angesichts der jüngsten Vorfälle weltweit in Verbindung mit dem Boeing 787 Dreamliner arbeiten wir derzeit gemeinsam mit Boeing und den Aufsichtsbehörden daran, das Vertrauen der Passagiere in die Boeing 787 wieder herzustellen.“
 
„Qatar Airways wird die Boeing 787 wieder einsetzen, sobald sichergestellt ist, dass der Flugzeugtyp sowohl den Anforderungen der Luftfahrtbehörden als auch unseren eigenen Standards in vollem Umfang entspricht und die Sicherheit unserer Passagiere und der Crew zu jeder Zeit garantiert ist. Erst dann werden wir den Flugbetrieb mit der Boeing 787 wieder aufnehmen.“
 
„Qatar Airways entschuldigt sich aufrichtig bei allen Fluggästen, die auf einem der 787-Flüge gebucht sind. Wir hoffen, dass unsere Passagiere unsere Bedenken verstehen, die angesichts der jüngsten Vorfälle bei anderen 787-Betreibern weltweit aufgekommen sind. Das Qatar Airways Team wird alle betroffenen Fluggäste auf andere Flüge umbuchen, um sie schnellstmöglich und möglichst ohne Unannehmlichkeiten an ihr Ziel zu bringen.“
 
Qatar Airways hat derzeit fünf Flugzeuge vom Typ Boeing 787-8 in ihrer Flotte.
 
Qatar Airways

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top