Erstellt am: 21.10.2020, Autor: ps

Qatar Airbus A380 bleiben am Boden

Qatar Airways Airbus A380

Qatar Airways Airbus A380 (Foto: Airbus)

Qatar Airways Geschäftsführer Akbar Al Baker hat sich am Montag dahingehend geäußert, dass die zehn Airbus A380 seiner Airline für die nächsten zweie Jahre am Boden bleiben müssen.

Wie alle anderen Airlines kämpft auch Qatar Airlines ums Überleben, die COVID-19 Krise sorgte bei der Golfairline zu einem noch nie dagewesenen Einbruch. So sieht sich Qatar Airways Geschäftsführer Akbar Al Baker nicht in der Lage, seine Airbus A380 weiter zu beschäftigen. Er wird die Maschinen erst wieder in Betrieb nehmen, wenn sich die Wachstumszahlen aus dem Jahr 2019 wiederholen. Für die nächsten zwei Jahre werden die A380 von Qatar Airways sicher eingemottet bleiben. Akbar Al Baker rechnet nicht mit einer raschen Erholung der Passagierzahlen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top