Erstellt am: 02.12.2010, Autor: rk

Qantas nimmt Rolls Royce in die Pflicht

CR Qantas, A380 Qantas

Die australische Fluggesellschaft erlitt wegen der Ausfälle des Airbus A380 grosse finanzielle Ausfälle, nun soll sich Rolls Royce daran beteiligen.

Qantas probiert mit dem englischen Triebwerkhersteller Rolls Royce in dieser Angelegenheit eine gütliche Lösung zu finden. Wegen des Triebwerkausfalls vom 4. November fielen bei Qantas schätzungsweise Zusatzkosten von rund 60 Millionen US Dollar an, die es aufzuteilen gilt. Wahrscheinlich wird Rolls Royce ohne lange zu munkeln, für die entstandene Ausfälle bei Qantas aufkommen, zu stark würde eine gerichtliche Auseinadersetzung auf das Image des renommierten Triebwerkbauers lasten. Qantas will nach Unternehmensaussagen weiterhin mit Rolls Royce und dem Trent 900 weiterarbeiten.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top