Erstellt am: 21.11.2011, Autor: bgro

Qantas findet mit Gewerkschaften keine Lösung

Qantas, Airbus A380

Bei dem australischen Flag Carrier Qantas haben Geschäftsführung und Gewerkschaften auch nach dreiwöchigen Verhandlungen keine Einigung in ihrem fortwährenden Arbeitsstreit erzielen können.
 
Die Verhandlungsparteien gehen deshalb nun vor ein Schiedsgericht, dies kündigte Qantas Geschäftsführer Alan Joyce heute Montag an. Nach harten zähen Verhandlungen mit drei Gewerkschaften zeichnen sich keine Lösungen ab, deshalb muss jetzt ein Schiedsgericht angefragt werden, damit ein tragbarer Konsens gefunden werden kann. Richard Woodward, Sprecher der Pilotengewerkschaft AIPA, warf Qantas vor, die Verhandlungen abgebrochen zu haben. Bei Tony Sheldon, Gewerkschaftsführer beim Bodenpersonal, tönte es ähnlich. Die Ingenieure setzten ihre Verhandlungen zunächst fort.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top