Erstellt am: 02.08.2008, Autor: rk

Qantas 767 kehrt kurz nach dem Start zurück

CR Qantas

Die Piloten einer Qantas Boeing 767 Maschine entdeckten kurz nach dem Start einen Verlust an Hydraulikflüssigkeit und kehrten nach Sydney zurück.

Die 767 musste bevor sie zur Landung ansetzten konnte einige Tonnen Treibstoff ablassen. Die Piloten sahen sich wegen eines Lecks in dem Hydrauliksystem gezwungen kurz nach dem Start in Sydney an den Startflughafen zurückzukehren. Die Maschine hatte 200 Passagiere an Bord. Nach der Landung stellte das Wartungspersonal eine undichte Stelle an einem Hydraulikdruckzylinder zur Betätigung eines Spoilers fest. Die Fluggäste wurden auf eine andere Maschine umgebucht.  

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top