Erstellt am: 08.09.2009, Autor: rk

Pilotenstreik bei Jet Airways

CR Airbus, Jet Airways

Am Dienstag legten 400 Piloten der indischen Jet Airways ihre Arbeit nieder, viele Flüge mussten gestrichen werden.

Die indische Piloten Organisation National Aviators Guild sagte am Montagabend den geplanten Streik ab, heute Morgen haben sich gleichwohl etwa 400 Piloten krank gemeldet und sind der Arbeit fern geblieben. Jet Airways musste daher viele Morgenflüge absagen. Zum Streit zwischen der Gesellschaft und ihrer Piloten kam es wegen zweier unrechtmässigen Kündigungen, die Gewerkschaft forderte Jet Airways auf, die beiden entlassenen Flugzeugführer wieder einzustellen und drohte mit Streik. Die beiden Piloten wurden entlassen, weil sie innerhalb von Jet Airways eine Pilotengewerkschaft gründen wollten. Jet Airways kämpft momentan mit grossen Liquiditätsengpässen, so wurden die Pilotenlöhne vom August immer noch nicht ausbezahlt, die Flugzeugführer wurden auf den 15. September vertröstet. Die Löhne werden seit Juni mit Verspätung ausbezahlt.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa übernimmt Austrian Airlines. Die beiden grossen Low Cost Carrier Europas wachsen weiter. Singapore Airlines verzögert Airbus A380 Auslieferung. USA will F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top