Erstellt am: 08.01.2009, Autor: psen

Piloten der Iberia kehren an den Verhandlungstisch zurück

IberiaDie spanische Airline Iberia konnte gestern die Gespräche mit ihren Piloten wieder aufnehmen.

Seit Anfang Dezember befindet sich die Leitung der Airline mit ihren Piloten in einem Disput über die Arbeitsbedingungen. Dies führte im letzten Monat zu mehreren Hundert Ausfällen und rund 5.000 Verspätungen von Iberia Flügen. Über 800.000 Passagiere waren von der „go-slow“ Kampagne der Piloten betroffen. Die Airline hat bereits über fünf Millionen Euro für deren Entschädigung ausgegeben. Gespräche über einen neuen Kollektiv-Vertrag sollen nun am Freitag wieder aufgenommen werden.

 

Haben Sie die aktuellste News-Wochenschau schon gesehen?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top