Erstellt am: 13.02.2012, Autor: bgro

Philippinisches Verkehrsflugzeug überschiesst Piste

Airphil Express

Ein Airbus A320 der philippinischen Fluggesellschaft Airphil Express rollte am 13. Februar 2012 nach der Landung über die Piste hinaus, dabei kam glücklicherweise niemand zu Schaden.

Der Runway Overrun ereignete sich auf dem Flugplatz Kalibo in der Nähe der Touristeninsel Boracay. Die Maschine ist unter der Flugnummer 2P-969 in Manila gestartet und kurz vor Mittag auf dem Flughafen Kalibo auf der Piste 05 gelandet, wo sie etwa 60 Meter nach dem Landebahnende zum Halten kam. An Bord des Airbus A320-200 befanden sich 134 Passagiere, die alle mit dem Schrecken davon kamen. Nach ersten Medienberichten soll auch an dem Flugzeug kein Schaden entstanden sein, die Maschine blieb im weichen Untergrund stecken und musste herausgeschleppt werden, der Flughafen blieb für rund vier Stunden geschlossen. Nach lokalen Medienberichten herrschte zum Landezeitpunkt gutes Wetter. Die Philippinen haben in der zivilen Luftfahrt eines der schlechtesten Sicherheitsrenommees und müssen häufig solche Zwischenfälle hinnehmen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top