Erstellt am: 19.11.2008, Autor: psen

Philippine Airlines meldet Verlust

Philippines AirlinesIm ersten steuerlichen Halbjahr muss die Philippine Airlines einen Verlust von rund US$ 114 Millionen einstecken.

Die Airline begründet den hohen Verlust von US$ 113,8 Millionen mit den stark angestiegenen Treibstoffkosten während der ersten Hälfte des Steuerjahres. Dadurch war der anfängliche Gewinn von US$ 45,8 Millionen für das erste Quartal im zweiten Quartal „mehr als getilgt“ worden. Die Einnahmen stiegen von April bis September um 16,5% auf US$ 848,7 Millionen, die Passagierzahlen kletterten um 11,2% auf 4,19 Millionen. Doch die um 37,3% aufgeblasenen Kosten von US$ 971,8 Millionen, davon US$ 386,8 Millionen alleine für Treibstoff, liessen die Bilanz mit einem Minus von US$ 113,8 schliessen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top