Erstellt am: 13.02.2008, Autor: rk

Passagierzahlen und Frachtumschlag weiterhin steigend

Frankfurt

Für den Monat Januar kann der Frankfurter Flughafen ein Passagierplus von 3.7% vermelden. Auch in anderen Bereichen wurden Höchstwerte erreicht.

 
So wurden 156.020 Tonnen Luftfracht verladen (+4.6%), 8.100 Tonnen Luftpost umgeschlagen (+2.8%), 38.115 Starts und Landungen durchgeführt (+0.7%) und die Höchststartgewichte erreichten 2.214.143 Tonnen, ein Mehr von 1.7%.
 
 
Der Europaverkehr gilt im letzten Monat als Hauptwachstumsträger mit einem Plus von 4.6%, während der Interkontverkehr um 3.6% zulegte, dies vor allem bei den Flügen nach Süd-und Nordamerika.
 
 
 
Weltweit kann Fraport einen Anstieg von 3.9% im Vergleich zur selben Periode im Vorjahr vermelden. Nur in Antalya und Frankfurt-Hahn ging die Passagierzahl um 9%, resp. 16.2% auf 310.512, resp. 225.726 zurück. Die konzernweiten Flugbewegungen stiegen um 3.8%, der Cargo-Umschlag belief sich auf 191.719 Tonnen, eine Zunahme 7.8%.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top