Erstellt am: 22.05.2019, Autor: ps

Passagiereinbruch bei SAS

SAS Airlines Airbus A330

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS musste im Berichtsmonat April 2019 einen starken Passagierrückgang hinnehmen, Grund dafür war ein Pilotenstreik.

Scandinavian Airlines konnte im April 2,156 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, dies entspricht einem streikbedingten Rückgang von 14,5 Prozent. Im Berichtsmonat konnte SAS 2,725 Milliarden Sitzplatzkilometer verkaufen, das waren 12,8 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Das Angebot wurde gegenüber dem Vorjahresapril um 14,9 Prozent auf 3,662 Milliarden Sitzplatzkilometer vermindert. Die Auslastung hat sich um 1,7 Prozentpunkte auf 74,4 Prozent verbessert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top