Erstellt am: 30.06.2020, Autor: js

Passagiereinbruch bei LATAM

LAN Boeing 787-8

LAN Boeing 787-8 (Foto: LAN)

Wegen der Corona Gesundheitskrise ist das Fluggastaufkommen bei den beiden fusionierten Fluggesellschaften LAN und TAM im Mai 2020 fast ganz zum Erliegen gekommen.

Bei LATAM sind im Mai 191 Tausend Passagiere (Vorjahresmai 5,741 Millionen) zugestiegen, das waren 96,7 Prozent weniger als die beiden Airlines im Vorjahresmai zusammen transportiert haben. Das Angebot wurde um 93,3 Prozent auf 787 Millionen Sitzplatzkilometer reduziert, während die Nachfrage um 96,5 Prozent auf 345 Millionen Sitzplatzkilometer einbrach. Die Auslastung erreichte im Mai nur noch 43,8 Prozent, dies entspricht einem Einbruch von 39,8 Prozentpunkten.

Die Frachtleistung ist um 4,2 Prozent auf 275 Millionen Tonnenkilometer zurückgegangen.

Mit den Fluggesellschaften LAN und TAM flogen in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres insgesamt 18,020 Millionen Passagiere (Vorjahr 29,480 Millionen), das entspricht einem Corona bedingten Rückgang von 38,9 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top