Erstellt am: 11.08.2015, Autor: rk

P & W testet neues Embraer Triebwerk

PW1900G Team at Embraer production site

PW1900G Team at East Hartford production site (Foto: P & W)

Pratt & Whitney hat bekanntgegeben, dass die Tests für das neue Triebwerk für die überarbeiteten Embraer E-Jets begonnen haben.

Laut Angaben von Pratt & Whitney haben die Tests mit dem PW1900G auf einem Prüfstand in East Hartford begonnen. Der neue Getriebefan ist für die überarbeiteten E190-E2 und E-195-E2 E-Jets bestimmt. Das PW1900G basiert auf dem PW1500G, das bei der CSeries von Bombardier zum Einsatz kommt. Bei dem kleineren E175-E2 wird das PW1700G eingebaut, das wiederum vom PW1200G vom Mitsubishi Regional Jet (MRJ) abstammt.

Nach den erfolgreichen Bodenläufen steht die Flugerprobung des PW1900G an einer werkseigenen Boeing 747 SP an. Bislang hat die PurePower Triebwerk Familie mit ihren Getriebefans mehr als 19.000 Stunden und 34.000 Flugzyklen absolviert, darin sind 5.000 Flugstunden eingeschlossen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top