Erstellt am: 11.12.2020, Autor: ps

Nur wenige Passagiere flogen mit SAS

SAS Airbus A350

SAS Airbus A350 (Foto: Airbus)

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS konnte im November 330 Tausend Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Minus von 85,7 Prozent.

Im November 2019 konnte Scandinavian Airlines noch 2,314 Millionen Passagiere transportieren, in diesem November waren es wegen der Gesundheitskrise nur noch 330 Tausend Fluggäste, die eine Maschine von SAS bestiegen. Die Nachfrage ist im November um 90,6 Prozent auf 252 Millionen Sitzplatzkilometer eingebrochen. Das Angebot wurde gegenüber dem Vorjahresnovember um 73,9 Prozent auf 1,001 Milliarden Sitzplatzkilometer vermindert. Die Auslastung hat sich gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat um 44,3 Prozentpunkte auf 25,1 Prozent verschlechtert, somit waren die Flugzeuge von SAS nur noch zu einem Viertel ausgelastet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top