Erstellt am: 01.07.2013, Autor: bgro

Norwegian übernimmt erste Boeing 787

Norwegian, Boeing 787 Dreamliner

Norwegian Air Shuttle konnte am Donnerstag zusammen mit der Flugzeugleasinggesellschaft ILFC bei Boeing in Everett ihren ersten Dreamliner übernehmen.

Der norwegische Low Cost Carrier hat bei Boeing acht Dreamliner gekauft und wird mit diesen Maschinen den Schritt auf die Langstrecke wagen. Während dem ersten Betriebsmonat wird die Boeing 787 von Norwegian auf Europarouten eingesetzt, so können die Piloten und Techniker rasch Erfahrung auf dem Muster aufbauen.
Die erste Boeing 787 für Norwegian landete am Sonntagmorgen nach einem acht Stunden und 20 Minuten dauernden Überführungsflug von Seattle her auf dem Flughafen Oslo Gardermoen. Der Dreamliner von Norwegian wird ab dem 4. Juli 2013 den Linienbetrieb aufnehmen. Ab dem August soll es dann auf die Langstrecke gehen.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top