Erstellt am: 30.12.2021, Autor: rk

Norse Atlantic Airways erhält AOC

Norse Atlantic Airways Boeing 787 Dreamliner

Norse Atlantic Airways Boeing 787 Dreamliner (Foto: Norse Atlantic Airways)

Norse Atlantic Airways hat am 29. Dezember 2021 von der Luftfahrtbehörde Norwegens die Betriebsgenehmigung (AOC) erhalte.

Der neuen Langstreckenfluggesellschaft Norse Atlantic Airways steht nun nichts mehr im Weg, im kommenden Frühjahr den Linienflugbetrieb aufzunehmen. Der Newcomer aus Norwegen will mit Boeing 787 Dreamliner an den Start gehen und von Oslo aus nach New York, Los Angeles und Fort Lauderdale in den Vereinigten Staaten von Amerika verkehren.

Das Aircraft Operating Certificate (AOC) wird einer Fluggesellschaft von der nationalen Luftfahrtbehörde erteilt und ermöglicht es der Gesellschaft, ihre Flugzeuge zu gewerblichen Zwecken zu benutzen. Bevor ein AOC an eine Airline vergeben wird, muss sie zeigen, dass sie den Flugbetrieb sicher durchführen kann und die Finanzen ausreichend sind, um einen Betrieb über einen vorgängig bestimmten Zeitraum garantieren zu können.

Norse Atlantic Airways plant den Flugbetrieb mit bis zu 15 Boeing 787 Dreamliner. Falls der Start ab Oslo gelingt, will die Fluggesellschaft auch ab London Gatwick Langstreckendestinationen anfliegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top