Erstellt am: 04.04.2017, Autor: js

Neuer Lufthansa A350-900 heisst Stuttgart

Lufthansa Airbus A350-900

Lufthansa Airbus A350-900 wird auf Stuttgart getauft (Foto: Flughafen Stuttgart)

Am Vormittag, den 3. April 2017, wurde der Lufthansa Airbus A350-900 D-AIXB auf den Namen Stuttgart getauft.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Fritz Kuhn, hat gemeinsam mit Thomas Kropp, Leiter der Konzernpolitik und Bevollmächtigter des Vorstands Deutsche Lufthansa AG die Namensübertragung auf den Airbus A350-900 feierlich vollzogen. Zahlreiche geladene Ehrengäste und viele Zuschauer auf der Besucherterrasse verfolgten die Zeremonie an dem Langstreckenflugzeug, das nun den Namen „Stuttgart“ um die Welt trägt.

Nach ihrer Landung um 09.45 Uhr wurde die Maschine von der Flughafenfeuerwehr mit einem Wassersalut begrüßt. Am Steuer des Sonderfluges saß Martin Hoell, Leiter der Lufthansa-Langstreckenflotte am Flughafen München. Das Flugzeug mit der Kennung D-AIXB ist die zweite von zukünftig insgesamt 25 Maschinen dieses Typs bei der Lufthansa. Stationiert wird die Maschine in München, von dort aus fliegt sie Ziele wie z.B. Boston oder Delhi an. In Stuttgart wird sie regulär nicht zu sehen sein. Um 13.00 Uhr kehrte die Maschine heute dann nach München zurück.

Der Airbus A350-900 ist das derzeit modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug, es verbraucht 25 Prozent weniger Kerosin, erzeugt 25 Prozent weniger Emissionen und ist beim Start wesentlich leiser als vergleichbare Flugzeugtypen. Das Flugzeug bietet 293 Passagieren Platz, 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class.

Flughafen Stuttgart

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top