Erstellt am: 06.12.2008, Autor: psen

Neuer Low-Cost-Carrier am südafrikanischen Himmel

Boeing 737

Im Januar nimmt der neue LCC Airtime Airlines seinen Betrieb in der südafrikanischen Airline Industrie auf.

Airtime Airlines arbeitet von Durban aus und will ab 4. Januar 2009 mit vorerst neun Retourflügen pro Tag, je drei nach Johannesburg, Cape Town und Port Elizabeth, in den Markt einsteigen. Sobald der King Shaka International Airport in La Mercy im Jahr 2010 geöffnet wird, besteht auch die Möglichkeit, internationale Flüge anzubieten. Die Lancierung der neuen Airline füllt in Südafrika eine lange ersehnte Wettbewerbsposition im Markt. Obwohl es sich um eine Low-Cost Airline handelt, will Airtime konkurrenzfähige Preise, gratis Snacks und Getränke und Tageszeitungen anbieten. Airtime Airlines wird mit einer Flotte von drei geleasten Boeing 737 starten. Website und Online Booking sollen ab dem 14. Dezember verfügbar sein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top