Erstellt am: 01.12.2009, Autor: rk

Neue Langstreckenroute bei Swiss

CR Swiss,  Swiss Airbus A330-300

Ab dem 2. Juni 2010 wird Swiss International Air Lines die Strecke Zürich San Francisco in ihren Liniendienst nehmen.

Die neue Verbindung nach San Francisco ist für zahlreiche Schweizer Unternehmen von wachsender Bedeutung und stärkt damit den Wirtschaftsstandort Schweiz.

„Mit der Aufnahme von San Francisco erfüllen wir den grossen Wunsch von zahlreichen bedeutenden Schweizer Unternehmen und Touristen“, kommentierte SWISS CEO Harry Hohmeister den Entscheid. „Gerade daran wird deutlich, dass eine wettbewerbsfähige und gesunde SWISS ein wichtiger Motor für einen starken Wirtschafts- und Tourismusstandort Schweiz darstellt“, so Hohmeister weiter.
San Francisco wird mit den bestehenden Flugzeugkapazitäten bedient. Ab dem kommenden Frühjahr sollen die beiden temporär parkierten Langstreckenflugzeuge wieder in den Dienst gestellt werden. Neben einer Erhöhung des Angebotes nach Delhi, Bombay, Sao Paulo und Montreal werden die Flugzeugkapazitäten nach San Francisco zum Einsatz kommen. SWISS nutzt zudem Verbundchancen mit Lufthansa und wird ihre bislang nur noch viermal wöchentliche Verbindung nach Riyadh und Jeddah verlagern. Passagieren aus der Schweiz stehen seit Kurzem tägliche Flüge zu beiden Destinationen mit Lufthansa via Frankfurt zur Verfügung.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top