Erstellt am: 30.01.2020, Autor: ps

Neue Emirates Destination in Südostasien

Emirates Airbus A380

Emirates Airbus A380 (Foto: Airbus)

Neues Emirates Ziel in Südostasien: Ab dem 9. April 2020 fliegt Emirates täglich von Dubai (DXB) via Singapur (SIN) nach Penang (PEN).

Der Bundesstaat ist nach der Hauptstadt Kuala Lumpur, die Emirates seit 1996 bedient und derzeit dreimal täglich anfliegt, die zweite Destination der Fluggesellschaft in Malaysia. Der Flug wird mit Jets des Typs Boeing 777-300ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration bedient, die acht Privatsuiten in der First Class, 42 Business-Class-Sitze und 304 Sitze in der Economy Class bieten. Durch die Verbindung ergeben sich auch für Passagiere ab den zwei schweizer Abflughäfen neue Reisemöglichkeiten in den Westen Südostasiens.    

Der Emirates-Flug EK348 startet täglich um 02:30 Uhr Ortszeit von Dubai aus und landet um 14:05 Uhr in Singapur. Von dort hebt er um 15:35 Uhr nach Penang ab, wo er um 17:15 Uhr eintrifft. Der Rückflug EK349 verlässt Penang jeweils um 22:20 Uhr Ortszeit und landet um 23:50 Uhr in Singapur. Um 01:40 Uhr am Folgetag hebt der Flug von Singapur in Richtung Dubai ab und landet dort am selben Tag um 04:55 Uhr. Alle Zeiten sind Lokalzeiten.  Reisenden aus den nördlichen Städten Malaysias ermöglicht die Verbindung eine bequeme Weiterreise und Anschlüsse von Dubai zu zahlreichen Zielen in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten.  

Penang ist vor allem für sein reiches kulturelles Erbe und seine Architektur, eine lebendige multikulturelle Gesellschaft, den Einzelhandel, die Küche sowie die natürliche Schönheit der Lanschaft aus Stränden und Hügeln bekannt. Der Staat beherbergt UNESCO-Weltkulturerbestätten und eine Vielzahl von weiteren Touristenattraktionen. Zudem gilt Penang als wichtiges Handels- und Industriezentrum Malaysias für Geschäftsreisende aus der ganzen Welt.   

Passagiere aller Kabinenklassen geniessen ein hohes Mass an Komfort, den exzellenten Service der internationalen Emirates-Crew, darunter auch malaysische Staatsangehörige, und die von Chefköchen zubereiteten, mehrgängigen Gourmetmenüs. Im preisgekrönten Bordunterhaltungsprogramm ice stehen den Reisenden an Bord über 4.500 Kanäle mit Filmen, Fernsehprogrammen, Musik und Podcasts zur Verfügung. Zudem bietet Emirates Familien spezielle Services an Bord, um Reisen mit Kindern noch komfortabler zu machen.   

Der neue Flug bietet eine Frachtkapazität von bis zu 15 Tonnen für Emirates SkyCargo, die Frachtabteilung von Emirates. Malaysische Unternehmen können so ihre Exporte steigern, darunter fallen elektronische Produkte und Komponenten wie Halbleiter und Laptops, weitere Konsumgüter und Ersatzteile für diverse Industrien einschliesslich Luftfahrt, Öl und Gas sowie erneuerbare Energien. Zu den am häufigsten nach Malaysia importierten Waren gehören Arzneimittel, Modewaren sowie verderbliche Waren wie Lebensmittel und frische Blumen. Die Verbindung erhöht zudem die Import- und Exportmöglichkeiten für Singapur. Im letzten Geschäftsjahr transportierte die Fluggesellschaft fast 23.000 Tonnen Fracht auf der Route von und nach Kuala Lumpur, 17 Prozent mehr als noch im Vorjahr.   

Emirates, die grösste internationale Fluggesellschaft der Welt, fliegt seit 1992 in die Schweiz und verbindet mit jeweils zwei täglichen Linienflügen ab Zürich und Genf Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Das Streckennetz der in Dubai beheimateten Airline umfasst 158 Ziele in 84 Ländern auf sechs Kontinenten. An Bord einer modernen Flotte bestehend aus 271 Airbus- und Boeing-Grossraumflugzeugen bietet Emirates seinen Gästen einen vielfach ausgezeichneten Komfort sowie Service durch die internationalen Emirates-Flugbegleiter aus über 135 Ländern. Emirates unterstützt erstklassige Sportevents und Kulturveranstaltungen und ist eine der weltweit bekanntesten Airline-Marken. Emirates Skywards ist das kostenfreie Vielfliegerprogramm. Zur Emirates Group gehören die Frachtdivision Emirates SkyCargo, der Reiseveranstalter Emirates Holidays sowie Arabian Adventures, der führende Touren- und Safariveranstalter in der Golf-Region. Auf der Expo 2020 Dubai ist Emirates als Premier Partner und offizielle Fluggesellschaft der Weltausstellung mit einem eigenen Pavillon vertreten. www.emirates.ch.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top